Fragen & Antworten

  • Gibt es einen energetischen Unterschied zwischen den jeweiligen Symbolen und den entsprechenden Essenzen?

    Symbole und Essenzen werden generell mit denselben Engelenergien aufgeladen. Es wurde jedoch die Erfahrung gemacht, dass einige Menschen die Energie der Essenzen stärker spüren als die der entsprechenden Symbole.

  • Wann verwende ich eine Engel- oder Meister-Aura-Essenz zum Sprühen und wann eine Engelessenz zum Auftropfen?

    Aura-Essenzen sind so etwas wie tägliche, liebevolle Begleiter durchs Leben. Sie repräsentieren übergeordnete Themen, wie beispielsweise Schutz, Freude, Herzensöffnung, Kraft etc. Wenn man jedoch ein persönliches, individuelles Thema bearbeiten möchte, ist für die Vertiefung bzw. eine Begleitung auf dem Entwicklungsprozess eine Engelessenz sehr hilfreich. Engelessenzen werden auch von Therapeuten, Masseuren oder Heilpraktikern empfohlen, die entsprechende Symbole während der Behandlung verwenden. Damit wird die Energie einer Behandlung länger gehalten bzw. bearbeitete Blockaden durch die Anwendung der Essenz zu Hause noch weiter transformiert.

  • Kann man die Engelöle und Engelessenzen mit Homöopathie bzw. mit Nahrungsergänzungsmitteln vergleichen?

    Nein, auf keinen Fall! Denn sie enthalten weder die Schwingungen physischer Stoffe noch Auszüge aus Kräutern etc. Engelöle und Engelessenzen enthalten ausschließlich feinstoffliche, kosmische Energien, die mit wissenschaftlich-technischen Geräten (noch) nicht nachweisbar sind.

  • Wie viele Essenzen kann ich gleichzeitig verwenden?

    Ratsam ist, mit ein, maximal zwei Essenzen gleichzeitig zu arbeiten. In diesem Fall könnte man beispielsweise eine Essenz am Morgen und die andere am Abend verwenden. Zusätzlich kann man jedoch noch eine Aura-Essenz anwenden. Wenn jemand exakt austesten kann, beispielsweise über Muskeltest, mit Einhandrute oder Pendel, kann man sich auch an abweichende Anwendungsmöglichkeiten halten.

  • Ist es sinnvoll, verschiedene Engelessenzen zu mischen, bevor man sie verwendet?

    Engelessenzen sollten immer „sortenrein“ verwendet und nicht zusammengemischt werden. Ein erfahrener Homöopath wird nie eine Mischung aus verschiedenen Mitteln verordnen, sondern immer nur Mittel nach dem anderen. Dieser Grundsatz sollte auch bei den Engelessenzen gelten. Warum? Jede Essenz steht für ein eigenes Thema, welches wiederum mit anderen, verwandten Themen verknüpft ist. Möchte man nun ein Thema mit Hilfe einer Engelessenz transformieren, werden immer die Nebenthemen mitbearbeitet. Würde man jetzt beispielsweise 5 Essenzen miteinander mischen, würden 5 Hauptthemen samt Nebenthemen betroffen sein. Und das ist weder sinnvoll noch empfehlenswert.

  • Macht es Sinn, Engelessenzen und Blütenessenzen zu mischen?

    Dazu gibt es folgende gechannelte Information: „Stell dir vor, du mischt zwei Sonnenöle – eines mit Lichtschutzfaktor 2 und das andere mit Lichtschutzfaktor 20. Was ergibt sich daraus? Weder Lichtschutzfaktor 22 noch Lichtschutzfaktor 11, sondern die Wirksamkeit vom Lichtschutzfaktor 2 wird aufgehoben." Genauso verhält es sich, wenn man Engelessenzen mit anderen Essenzen mischt.

  • Was bedeutet „Engelsymbole und Engelessenzen sind versiegelt“?

    Damit ist gemeint, dass die Symbole und Essenzen (sowie die Aura-Essenzen bzw. die Öle) keine fremden Energien von außen aufnehmen. Sie müssen daher auch nicht gereinigt werden. Außerdem werden sie von der Geistigen Welt permanent nachgeladen bzw. in ihrer Schwingungsfrequenz erhöht.

  • Wann verwende ich handgefertigte Transparentsymbole und wann Papiersymbole?

    Um vielen Menschen Engel- und Meistersymbole sehr preiswert zur Verfügung zu stellen, wurden alle Originalsymbole eingescannt, bearbeitet und auf Karton gedruckt. Entweder in Form von Engelsymbolkarten oder als Engel-Kombisymbole. Sie sind – wie die Transparentsymbole – energetisiert, kommen in ihrer Wirksamkeit jedoch nicht ganz an die Energien der Transparentsymbole heran. Transparentsymbole haben auch den Vorteil, dass sie durch ihre Farbbrillanz und durch ihre Dreidimensionalität noch ansprechender sind als Papiersymbole. Man kann sie beispielsweise auf Fenster- oder Windschutzscheiben kleben oder auf ein Wasserglas. Transparentsymbole kann man nach der Verwendung direkt am Körper eines Klienten mit einem feuchten Tuch reinigen. Wenn man die Symbole direkt am Körper tragen möchte, schmiegen sie sich sehr gut an. Dazu sollte man sie vorher jedoch in eine dünne Haushaltsfolie wickeln, damit durch die Körperwärme keine Farbe abgehen kann.

  • Enthält ein Glas Wasser, das auf ein Symbol gestellt wird, dieselbe Energie wie die entsprechende Engelessenz?

    Nein. Wasser, das über ein Symbol aufgeladen wird, enthält nicht das gesamte Energiespektrum wie direkt energetisierte Essenzen. Nach Informationen aus der Geistigen Welt ist das Spektrum der Essenzen 30- bis 40-mal größer als mit Symbolen aufgeladenes Wasser.

  • Wenn ich ein Symbol kopiere, nachmale oder aus dem Internet herunterlade, hat das dann überhaupt eine Wirkung?

    Symbolkopien wirken dann nur über die Schwingungsebenen von Farbe und Symbolzeichen, sie sind jedoch weder energetisiert noch versiegelt. Ebenso wenig wie Abbildungen in Broschüren oder auf Postern energetisiert sind.

  • Immer wieder sieht man im Internet Nachahmungen, die zum Verkauf angeboten werden. Was ist davon zu halten?

    Prinzipiell ist das immer ein Hinweis darauf, dass es sich um sehr unspirituelle Menschen handelt, die so etwas tun. Denn das hat nichts mehr mit Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit zu tun. Engelsymbole, die nachgemacht werden, enthalten nicht dieselben Energien wie die Originale. Egal, was die Verkäufer dieser Fakes auch behaupten mögen. Wenn jemand für sich privat Symbole nachmalt und damit zufrieden ist, ist das in Ordnung. Das Anpreisen und Verkaufen fällt jedoch unter die Verletzung des Urheberrechtsgesetzes.